Was machen Ihre guten Vorsätze?

Das Jahr 2016, für das ich uns allen besonders Gesundheit und Frieden wünsche, ist schon wieder einige Tage alt und Ihre guten Vorsätze sind doch hoffentlich noch nicht alle ad acta gelegt.

 

Falls doch, dann können wir diese womöglich gemeinsam wieder beleben, denn ich habe schon mit der Umsetzung eines Vorsatzes begonnen. Und der betrifft besonders das Aktiv sein.

 

Diesmal meine ich weniger die körperlichen Aktivitäten, diesmal geht es mir mehr um die geistige  Fitness. Denn auch unsere grauen Zellen brauchen in jedem Alter Bewegung um leistungsfähig zu bleiben.

 

Aus diesem Grund schlage ich unter anderem ganz neu den RTA-Treff vor. Ein Begriff für Treffen in einem kleinen Kreis und mit verschiedenen Inhalten. Unabhängig ob Sie bei Reif trifft Aktiv registriert sind oder nicht, Sie können daran teilnehmen. Unseren registrierten Mitgliedern bieten wir jedoch kostenlos die Möglichkeit selbst solche Treffen zu organisieren,

dafür Inserate zu schalten und die Treffen dann in unserem Veranstaltungskalender bekannt zu geben.

 

Einerlei ob es dabei um Wandern, Kultur, diverse Veranstaltungen, Reisen oder einfach nur um eine Gesprächsrunde geht. Wichtig ist doch in erster Linie erst einmal die Möglichkeit, neue Menschen kennen zu lernen. Und dies besonders im fortgeschrittenen Alter. Wann immer dieses Alter für Sie beginnt. J

 

Ich persönlich biete Treffen zu dem großen Bereich Persönlichkeitsentwicklung an. Nicht als Coach, sondern mehr als Ideengeberin. Mit diesem Thema beschäftige ich mich seit mehr als 30 Jahren nicht nur durch Lesen. Ich habe reichlich Therapieerfahrungen gesammelt und vor allem diverse Seminare und Workshops besucht und kann sagen, dass ich damit für mich erfolgreich war und bin. Mit diesem Wissen und den Erfahrungen möchte ich Ihnen gerne helfen, bzw. im Austausch von Ihren Erfahrungen lernen.

 

Das erste Treffen, das ich vorschlage, am 21.Januar 2016, ist zur Einstimmung sowohl für reine Freizeitfreunde als auch für Interessenten, die sich die Frage stellen: „War’s das?“ gedacht. Denn letztlich schließt das Eine ja das Andere nicht aus.

 

Ich freue mich auf eine nette Runde und darauf, Sie kennen zu lernen. Wegen der Tischreservierung bitte ich Sie um eine kurze Benachrichtigung über Ihr Kommen.