Ein ganz besonderes Klavierkonzert für Frühaufsteher

Von Winter- zur Sommersonnenwende: seit dem 22.12 2024 findet im Münchner Werksviertel jeden Morgen ein ganz besonderes Hör- und Schauspiel statt:

Pünktlich kurz vor Sonnenaufgang lässt sich der französische Künstler Alain Roche samt Piano von einen Kran senkrecht (!) in die Höhe ziehen und spielt 10 Meter über dem Boden hängend ein Klavierkonzert.

Seine Performance wird dabei von Klängen der Natur beeinflusst, die ihm per Live-Stream von 40 Mikrofonen zugespielt werden, welche in ganz Bayern und in der Schweiz platziert sind.
Als Zuhörer kann man dieses Konzert in Liegestühlen und die Musik  und die Naturklänge über Kopfhörer geniessen.

Weitere Infos:  https://sunstill.de/konzept/
Reservierung: https://sunstill.de/termine/

Weitere Infos: Artikel von BR Klassik